Ausgewählter Beitrag

Steffi Lehmann: Rund um Berufe













Susanne Schäfer 02.11.2015, 19.20

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

11. von jani283

:) Man könnte auch die 'Berufenen'nehmen :D
Grundsätzlich ist und wird das immer ein schwieriges Thema sein und bleiben. Die Konsequenz kann aber nicht sein, keine Materialien meht erstellen zu können. Wie immer wird somit jeder aufgefordert sein, sich Gedanken zu machen, es in der Klasse zum Thema zu machen und eigenverantwortlich zu handeln.

vom 08.11.2015, 16.14
10. von Lydia

Ich kann den Wunsch nach Bildern für beide Geschlechter nur befürworten. Damit könnte man dann auch Übungen zum korrekten Genus z.B. bei DaZ-Kindern (DER bei Männern, DIE bei Frauen) durchführen, oder die Kinder selbst die weibliche Form aus der männlichen Form bilden lassen...

Es gibt bereits einiges an Material zu Berufen in Form von Memory-Spielen und ähnlichem, welche die stereotypen Geschlechterverhältnisse abbilden.

Das Material von zaubereinmaleins ermöglicht aber die Chance, es besser zu machen ;-)

vom 05.11.2015, 20.48
9. von Maik

Maren, ich wollte dich mitnichten persönlich angreifen.
Mich nervt nur ein ÜBERempfindlicher Umgang mit dieser Gender-Mainstreaming-Geschichte.
Denn es ist so: Ganz egal was Alice Schwarzer glaubt und sagt - Mädchen und Jungen SIND unterschiedlich und interessieren sich daher für unterschiedliche Berufe. Und das ist auch gut so!
Das Einkommen spielt natürlich auch eine Rolle - mit ein Grund dafür, warum an der GS nur 8% Männer sind. An den weiterführenden Schulen sind es auch nur noch 40%. So kann sich ein Berufsbild auch wandeln.

Ich könnte jetzt noch weiter ausholen und darüber lamentieren, dass die Wirtschaft unterstützt von der Politik es erfolgreich geschafft hat, die Mutterrolle immer mehr zu dämonisieren und außerdem die finanziellen Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass auch Mama immer früher arbeiten MUSS - das würde aber zu weiter führen, wir sind ja jetzt schon weit genug weg vom Unterrichtsmaterial - das in der Tat niemand einsetzen MUSS.

Nehmt doch die Bilder und schreibt in einen Kasten eure eigenen Texte!

vom 05.11.2015, 19.38
8. von Maren

Hallo Michael mit den aufgerollten Fußnägeln (ich habe ein bisschen geschmunzelt, als ich mir das bildlich vorgestellt habe..),
Ich freue mich, falls du auch in der (Grund-)schule arbeitest. Aber du bist keine Lehrerin- oder? Wahrscheinlich fändest du es eher uncool, wenn du mit "Frau Lehrerin!" angeredet werden würdest..
Die Grundschule ist und bleibt eine "Mädchenschule" von Frauen für Mädchen... Das ist schade! Aber wenn ich als Junge nicht auch einmal einen männlichen Lehrer gesehen habe,(vielleicht auch nur auf einem Bild) verfestigt sich mein Weltbild, dass Lehrerin ein Frauenberuf ist.
Ich habe übrigens zwei Söhne und eine Tochter... Meine Tochter ist morgens Bauarbeiterin und nachmittags Prinzessin. Meine Jungen können sich nicht vorstellen, eine weibliche Rolle zu übernehmen- nicht einmal im Spiel. Warum? Und wie lange wird es dauern, bis meine Tochter nie mehr Bauarbeiter sein will) (Das sind Fragen, die man nicht einfach so beantworten kann!!!)
Ich wollte das Thema nicht dramatisiert haben, sondern lediglich darauf hinweisen, dass mir das aufgefallen ist. Ich bin mir sicher, dass es eine Kleinigkeit ist die Texte etwas zu ändern.
Von mir aus geht ja auch: Meistens üben Männer diesen Beruf aus. Dann sind die Frauen nicht ganz ausgeschlossen.
Viele Grüße von Maren

vom 05.11.2015, 11.02
7. von Michael

Every CHILL!

Grundsätzlich finde ich es eine schöne Abwechslung, dass beide Lager in diesem etwa gleich verteilt sind. Normalerweise entwickelt sich hier immer schnell eine Lawine empörter Kommentare in EINE Richtung.

Ansonsten stimme ich grundsätzlich beiden zu:
Einige schon erwähnte Begriffe sind definitiv veraltet, ebenso arbeiten Flugbegleiterinnen tatsächlich auf 10000 Metern Höhe.
Diese Kritik darf ruhig erfolgen und wird auch sicherlich ausgehalten.

Dieser ganze "Rollen-Klischee"-Kram ist allerdings ein Thema, bei dem sich mir die Fußnägel hochrollen...
Viele dieser Berufe sind tatsächlich schwerpunktmäßig von Männern bzw. Frauen besetzt, und das ist doch auch nicht schlimm!
Unten stehen beide Varianten, also regt euch doch bitte nicht auf, dass man für Grundschulkinder (!!!) die Texte einfach hält.

vom 05.11.2015, 06.59
6. von Claudia

Guten Tag, ich finde diese Diskussion sehr interessant, so dass ich ausnahmsweise auch mal meine Meinung schreibe: Sabine Nr. 1 hat einen Kommentar geschieben, der völlig sachliche Kritik anbringt. Er ist weder frech, noch beschämend. Wo liegt das Problem? Mit sachlicher Kritik sollte jeder umgehen können und überlegen, ob der Kritiker eventuell in einigen Bereichen Recht hat, so dass man auf Fehler aufmerksam wird, die man vielleicht übersehen hat.

vom 04.11.2015, 14.29
5. von Sabine

Muss Meike beipflichten. Wem das Material nicht zusagt, der muss es ja nicht verwendet!
Die Aufforderung zur "gründlichen Überarbeitung" finde ich auch recht frech...
LG von einer anderen Sabine :D

vom 04.11.2015, 13.33
4. von Meike

Hi, ich finde es total super Material hier zu bekommen und die Kinder in meiner Klasse profitieren so oft davon. Vielen Dank dafür. Allerdings bin ich etwas erstaunt und etwas beschämt über die Kritik von Sabine. Vielleicht bin ich gerade empfindlich, aber nett finde ich es nicht. Heute würden mich solche Worte demotivieren. Ich finde es halt komisch etwas zu kritisieren, was einen ja keiner zwingt zu benutzen. So raus ist es.

vom 03.11.2015, 22.04
3. von

Ich finde die Bildkarten an sich sehr schön und auch die Texte gut. Das mit dem Geschlecht finde ich aber auch. Und noch ein kleiner Fehler hat sich reingeschlichen: Flugzeuge fliegen in der Regel deutlich höher als 2000m.

vom 03.11.2015, 18.53
2. von Sabine

Hallo liebe Frau Schäfer, hallo liebe Frau Lehmann,

ich schließe mich Maren komplett an. Ich würde euch bitten, dieses Material (das im Grund ja einen guten Ansatz hat) gründlich zu überarbeiten. Eventuell mit "die Person", das wäre neutraler. Der Ausdruck "Der Beruf kann von Männern und Frauen ausgeübt werden" gilt doch wohl für alle dargestellten Berufsbilder, oder?
Außerdem nennt sich das Berufsfeld der Stewardess bzw. des Stewards inzwischen "Flugbegleiter" und "Flugbegleiterin" und der Chef ist doch eher in der Fluggesellschaft zu finden als im Cockpit.

Schließlich noch zur "Friseuse". Dieser Ausdruck ist ebenso veraltet. Laut Duden also bitte die "Frisörin" (wie der "Frisör", siehe Karte) oder mit der Schreibweise "Friseurin oder Friseur", was aber für die Kinder schwieriger zu lesen ist.
Schöne Grüße, Sabine

vom 03.11.2015, 14.44
1. von Maren

Hallo liebe Steffi Lehmann und liebe Susanne Schäfer,
ich finde das Thema toll und die Bilder an sich auch, aber ich habe dazu trotzdem einen Kommentar:
Es gibt auch Ärztinnen, Richterinnen und Stewards und so weiter. Hier werden unbewusst Rollenklischees vermittelt, die ich nicht so gut finde. Natürlich passt es zum Bild, aber vielleicht sollte man dann eben zu jedem Beruf zwei Bilder haben: einmal männlich und einmal weiblich..
Das fiel mir nur gerade auf...
Viele Grüße von Maren

vom 02.11.2015, 20.15


Shoutbox

Captcha Abfrage



Larysa Pustovoy
Hallo,
ich würde mich auch sehr über einen Download-Link "Vögel im Winter" freuen. Danke :ok:
23.1.2020-19:04
Steffi
Liebe Susanne,
ich suche das Heft "Mein Heft von den Monaten". Ich finde es nicht zum Downloaden...
Vielleicht kann jemand weiterhelfen.
Vielen lieben Dank
Steffi
9.1.2020-16:55
NamAnnegrete
Liebe Susanne,

zu deinem Material "Monster vom blauen Planeten" habe ich eine Frage.

Hatte bei dir jedes Kind das Buch oder hast du dieses an den einzelnen Stationen zur Verfügung gestellt.

Ich danke dir für das sehr schöne Material und wünsche dir auch für 2020 alles erdenklich Gute.

Liebe Grüße

Annegret

:) :)
6.1.2020-16:28
Katrin
Vielen Dank für die tollen Materialien! :)

5.1.2020-14:01
Tanja
Hallo Susanne,
herzlichen Dank für alle Energie, die du hier reinsteckst. Eine Frage/Anregung hätte ich noch: Sieht man im Shop irgendwo, was nur im Shop verfügbar ist, also intern nicht hochgeladen wird? Falls nein, dann würde ich mir das sehr wünschen, denn ich würde mir gerne die entsprechenden Sachen dann erwerben.
Herzlichen Dank.
Grüße Tanja
4.1.2020-0:12
Willy
Das neue Jahr hat begonnen, ich hoffe, Susanne ist auch gut gerutscht, und möchte auch nochmal für das schöne Material z.B. den Knobelkalender danken.
@Julia: Vielleicht kann ich dir helfen. Das Faultier ist ja schon ein sehr seltenes Klassentier, so dass mir dazu auch noch nie Material über den Weg gelaufen ist. (Ich finde auch persönlich Klassentiere mit positiver Konnotation besser - aber das ist nur meine Meinung
;) ;)
Zu deiner Frage: Gute Bilder finden sich oft auf mycutegraphics. Die Bilder kann man kostenfrei zum Erstellen von eigenem Material nutzen. Fotoquelle kann z.B. pixabay, ebenfalls kostenlos, sein.
Ansonsten schau auch mal bei LMP bei lehrerlie, vllt hat die ja was bei ihren Zeichnungen dabei, vielleicht erstellt sie sogar neue mit Faultieren, wenn du mal nett nachfragst ;)
Ansonsten: Beim nächsten Durchgang vielleicht ein gängigeres Klassentier wählen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
1.1.2020-21:28
Julia
Erst einmal möchte ich mich am Ende des Jahres 2019 bei Ihnen bedanken. Nicht nur ich sondern auch meine SchülerInnen freuen sich immer über Ihre liebevoll gestalteten Materialien. Es ist mir eine enorme Hilfe. Vielen herzlichen Dank dafür.
Meine SchülerInnen fragen immer, wann es Materialien mit Faultieren gibt. Wir sind tatsächlich die Faultierklasse. Leider gibt es dafür keine Klassenregeln und Co. Ich würde es ja selber entwerfen, aber ich weiß nicht, wie man Bilder erstellen kann. Könnten Sie mir da etwas empfehlen? Ich wünsche einen guten Start ins neue Jahr.
30.12.2019-15:41
Steffi
Ich habe schon oft deine schönen Materialien genutzt. Du erleichterst mir immer wieder die Arbeit und verschönerst meinen Schülern den Unterricht - danke dafür!
8.12.2019-19:27
Claudia
Ich finde deine Sachen toll und ich habe mit bestürzung gelesen , welche kritischen und beleidigenden Äußerungen du erhältst. Bitte lass dich davon nicht beeinflussen, entmutigen oder herunterziehen. Deine materialien sind so schön und hilfreich und du hast so viele gute Ideen. DANKE!
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit. :)
3.12.2019-23:37
Lea
Sooooo tolle Sachen! Danke für Ihre Mühe und Aufwand!
29.11.2019-16:37
Kommentare
Sarah Theres Unger:
Liebe Susanne!Ich würde in der kommenden Woc
...mehr
Alexa :
Hallo Frau Schäfer,das sind großartige Pikt
...mehr
Larysa Pustovoytovska:
Hallo,ich würde mich auch sehr über einen D
...mehr
laura Romero:
Hallo , ich bin Erzieherin in eine Deutschfra
...mehr
Rina:
Ist dieses Material noch verfügbar? Ich kann
...mehr
Claudia Eder:
Hallo!Wo finde ich denn dieses tolle Material
...mehr
Margrit Leisibach:
Hallowäre sehr erfreut die Materialen zu bek
...mehr
Aylin :
Liebe Frau Schäfer,sehr gerne würde ich Ihr
...mehr
ufi:
ich würde gern diese einfachen Bildfolgen in
...mehr
Katharina:
hallo,ich finde deine Arbeitsblätter super,
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 1935
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 22713
ø pro Eintrag: 11,7
Online seit dem: 21.07.2008
in Tagen: 4206







Der Partnershop für Montessori-Material und Freiarbeit




www.montessori-material.de

Besucher des Zaubereinmaleins können
diesen Gutschein einlösen:


Zauber1x1

(5 Euro Gutschein ab 50 Euro Warenwert)