Leseportfolio: Das Monster vom blauen Planeten

Wenn ich Material erstelle, entwickeln sich bestimmte Vorstellungen in meinem Kopf, wie das Material später in der Klasse aussehen wird.
Meine Vorstellungen können die herunterladbaren Dateien natürlich nicht wiedergeben und darum versuche ich möglichst oft Fotos beizufügen.

Ich selber schaue sehr sehr gerne in fremde Klassenräume, sei es real oder im Internet auf Fotos, um neue Impulse zu erhalten und durchaus auch die ein oder andere Idee abzuschauen.

Aus diesem Grunde möchte ich an dieser Stelle den Aufbau des Materials zum Leseportfolio vorstellen.
Natürlich ist dies nur mein Weg, das Material darzubieten und kann nur als Anregung gelten.

Aber vielleicht erwecken die Fotos meine Materialdatei zum Leben - das würde mich freuen.

An dieser Stelle danke ich Frau Funke, der Autorin des Buches, Frau Scholz, der Illustratorin und dem Fischerverlag für die großzügige Erlaubnis mein Material im Zaubereinmaleins anbieten zu können.

In Zeiten des verschärften Copyrightrechtes ist es nicht selbstverständlich, dass man als Privatperson eine solche Erlaubnis erhält.

Momentan sieht es also in unserem Klassenraum so aus:



Material Leseportfolio "Das Monster vom blauen Planeten" - eine Fotostrecke




Der Übersichtlichkeit halber habe ich jede Aufgabe in eine Ablage gelegt.




Wie fast überall haben auch wir ein Platzproblem. Ich habe also senkrechte Prospekthalter und Tischstaffeleien hinter die Ablagen gestellt, um möglichst viel Material unterbringen zu können.




Wichtig war mir die Erreichbarkeit des Materials sowie die Überschaubarkeit für die Kinder.




Die gelben laminierten Kärtchen sind die Auftragskarten. Ich habe sie bewusst auf gelbes Papier gedruckt, damit sie sich vom restlichen Material abheben und sofort als Auftragskarten erkennbar sind.





Der kleine grüne Gobo zeigt die Nummern der Aufgaben an. Ich habe ihn auf eine Wäscheklammer geklebt (doppeltes Klebeband) und an den Rand der Ablagen geklemmt.




Die Auftragskarten weisen immer eine Standardaufgabe sowie eine erweiterte Aufgabe auf. Das ist die erste Form der Differenzierung.




Wir haben mehrere Exemplare des Buches in der Klasse. Die Bücher stehen auf kleinen Tischstaffeleien hinter den Aufgaben sowie im Bücherregal.




Aufgaben mit mehrfacher Differenzierung wurden durch farbige Sichthüllen gekennzeichnet.





In den grünen Hüllen stecken die einfachen Aufgaben, in den gelben Hüllen die mittelschweren und in den roten Hüllen die anspruchsvolleren Aufgaben.





Damit auch nach der Herausnahme aus der Hülle noch erkennbar ist, um welchen Schwierigkeitsgrad es sich handelt, kennzeichnen die Anzahl der Planeten in der oberen linken Ecke den Schwierigkeitsgrad.





Häufig gibt es mehrere Schreibblätter für die Kinder zur Auswahl oder Malblätter wie hier im Bild.
Diese sind in den senkrechten Prospektständern und können frei gewählt werden.





Über der Aufgabenablage hängt die Portfolioübersicht. Diese Übersicht haben die Kinder in einem kleineren Format auch in ihrer Portfolio Mappe.




Die Portfolio Übersicht ist meines Erachtens nach sehr wichtig für die Kinder, um die Orientierung zu erleichtern.

Die weiteren Bilder zeigen nur Ausschnitte aus dem Gesamtarrangement an und müssen - so denke ich - nicht weiter kommentiert werden:








































Shoutbox

Captcha Abfrage



Claudia
Ich finde deine Sachen toll und ich habe mit bestürzung gelesen , welche kritischen und beleidigenden Äußerungen du erhältst. Bitte lass dich davon nicht beeinflussen, entmutigen oder herunterziehen. Deine materialien sind so schön und hilfreich und du hast so viele gute Ideen. DANKE!
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit. :)
3.12.2019-23:37
Lea
Sooooo tolle Sachen! Danke für Ihre Mühe und Aufwand!
29.11.2019-16:37
Sabine
Liebe Susanne,
vielen Dank für die schönen Materialien, die du uns dieses Jahr wieder zur Verfügung gestellt hast.
Ohne dich damit drängen zu wollen, wollte ich fragen: Wird es dieses Jahr wieder einen Rätsel-Adventskalender bei dir geben?

Liebe Grüße und einen schönen Advent.
Sabine
27.11.2019-14:43
Anne
Liebe Susanne,
ich nutze bereits so lange dein tolles Zaubereinmaleins, ohne mich jemals dafür bedankt zu haben. Mit ganz schlechtem Gewissen möchte ich dies nachholen: Herzlichen Dank für die tollen Materialien, Ideen und Anregungen. :ok: :ok: :ok:
23.11.2019-17:58
Tanja
Liebe Susanne,
ich war schockiert als ich den Eintrag vom 12.10. las. Das macht traurig. Mir hilft dein Material ungemein und ich danke vielmals für die Arbeit und das Teilen. :)
16.11.2019-11:21
Nicole
Vielen lieben Dank für die tollen Materialien. Die Kids und ich freuen uns, damit zu arbeiten.
14.11.2019-10:31
Katja
Liebe Susanne,
ich bin leider viel zu selten auf der Zaubereinmaleins Seite und war erschüttert als ich gerade deine persönlichen Worte las. Wie unfassbar dumm müssen Menschen sein, die solche verachtenden Kommentare schreiben? Lass dich davon nicht beeinflussen.
Es ist toll, was du machst! GlG :) :)
10.11.2019-19:20
R.
Vielen Dank für das immer wieder neue und ansprechende Material - es macht mir und den Kindern viel Freude :ok: wie jedes Jahr steht das Weihnachtsknobeln an (große Freude und Suchtpotential) - bitte dran denken, dass nicht alle FB nutzen - wird es mit deiner Erlaubnis wieder eine alternative Austauschgruppe geben (4teachers oder so)? Danke, Ronja
10.11.2019-18:50
Markus

Ich bin seit meinem Referendariat im internen Bereich angemeldet und profitiere seitdem von deiner wunderbaren Kreativität. In meinen ersten drei Berufsjahren habe ich feststellen können, es gibt kaum ein Klassenzimmer in dem kein Material von Zaubereinmalseins zu finden ist. Das allein sollte schon für sich sprechen. Meine letzte vierte Klasse liebte die Lesespiele über alles und auch ich bin von den kindgerechten Illustrationen absolut begeistert. Das alles kostet Zeit und Nerven in einem sowieso schon stressigen, zeitintensiven und anspruchsvollen Beruf. Daher kann (und sollte) man sich bei dir nur bedanken.

DANKESCHÖN für all die tollen Ideen, Materialien und gelungenen Unterrichtsstunden!


5.11.2019-17:59
Willy
Hallo,
ich habe mich sehr über die neuen Adventskalenderkärtchen gefreut und finde super, dass du diese auch intern dem registrierten Kollegium o. Einzelnutzer zur Vefügung stellen willst. Als ich auch noch die Impulskärtchen gesehen habe, war ich restlos begeistert. Dank für das Engagement! Nur noch eine Anmerkung: Den Seitenhiebbezüglich anderer Kollegen, die sich auch am Materialerstellen versuchen, finde ich unangebracht. Meiner Meinung nach ist es durchaus legitim, sich an Ideen anderer zu orientieren, weiterzuentwickeln und eigene Schwerpunkte zu setzen. Solange sich ein anderer Blogger/Materialhochlader nicht an den Ideen anderer bereichert, kann ein Aufgreifen anderer Ideen mMn sehr viel Positives mit sich bringen und für eine Vielfalt an Material sorgen, an der letztlich jeder Lehrer interessiert ist.
Das nur als Anmerkung.
Ansonsten wie gesagt: Top, gerade die Impulskärtchen. :ok: :ok:
3.11.2019-19:09
Kommentare
Denise Fladenhofer:
Es wäre toll, wenn du mir diese Hausübungsgut
...mehr
Ashish:
Danke
...mehr
Britta:
Die Karten sind großartig. Ich würde diese ge
...mehr
Alessandra:
Liebe Frau Schäfer,ich würde die Karten gerne
...mehr
Geßlbauer Aurelia:
Eine sehr brauchbare Kartei, die sehr ansprec
...mehr
Kali:
Hallo ,wie kann ich die Geschichte herunterl
...mehr
Dagmar Kikiras:
Liebe Frau Schäfer,das sind tolle Lesekarten.
...mehr
Kathrin Raith:
Hallo,ich finde diesen Legekreis ganz toll ge
...mehr
Daniela Ackermann:
Es wäre super, wenn ich das Apfelbüchlein für
...mehr
Ronna Küper:
Hallo Frau Schäfer,auch ich würde mich sehr ü
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 1923
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 22460
ø pro Eintrag: 11,7
Online seit dem: 21.07.2008
in Tagen: 4155







Der Partnershop für Montessori-Material und Freiarbeit




www.montessori-material.de

Besucher des Zaubereinmaleins können
diesen Gutschein einlösen:


Zauber1x1

(5 Euro Gutschein ab 50 Euro Warenwert)