Leseportfolio: Das Monster vom blauen Planeten

Wenn ich Material erstelle, entwickeln sich bestimmte Vorstellungen in meinem Kopf, wie das Material später in der Klasse aussehen wird.
Meine Vorstellungen können die herunterladbaren Dateien natürlich nicht wiedergeben und darum versuche ich möglichst oft Fotos beizufügen.

Ich selber schaue sehr sehr gerne in fremde Klassenräume, sei es real oder im Internet auf Fotos, um neue Impulse zu erhalten und durchaus auch die ein oder andere Idee abzuschauen.

Aus diesem Grunde möchte ich an dieser Stelle den Aufbau des Materials zum Leseportfolio vorstellen.
Natürlich ist dies nur mein Weg, das Material darzubieten und kann nur als Anregung gelten.

Aber vielleicht erwecken die Fotos meine Materialdatei zum Leben - das würde mich freuen.

An dieser Stelle danke ich Frau Funke, der Autorin des Buches, Frau Scholz, der Illustratorin und dem Fischerverlag für die großzügige Erlaubnis mein Material im Zaubereinmaleins anbieten zu können.

In Zeiten des verschärften Copyrightrechtes ist es nicht selbstverständlich, dass man als Privatperson eine solche Erlaubnis erhält.

Momentan sieht es also in unserem Klassenraum so aus:



Material Leseportfolio "Das Monster vom blauen Planeten" - eine Fotostrecke




Der Übersichtlichkeit halber habe ich jede Aufgabe in eine Ablage gelegt.




Wie fast überall haben auch wir ein Platzproblem. Ich habe also senkrechte Prospekthalter und Tischstaffeleien hinter die Ablagen gestellt, um möglichst viel Material unterbringen zu können.




Wichtig war mir die Erreichbarkeit des Materials sowie die Überschaubarkeit für die Kinder.




Die gelben laminierten Kärtchen sind die Auftragskarten. Ich habe sie bewusst auf gelbes Papier gedruckt, damit sie sich vom restlichen Material abheben und sofort als Auftragskarten erkennbar sind.





Der kleine grüne Gobo zeigt die Nummern der Aufgaben an. Ich habe ihn auf eine Wäscheklammer geklebt (doppeltes Klebeband) und an den Rand der Ablagen geklemmt.




Die Auftragskarten weisen immer eine Standardaufgabe sowie eine erweiterte Aufgabe auf. Das ist die erste Form der Differenzierung.




Wir haben mehrere Exemplare des Buches in der Klasse. Die Bücher stehen auf kleinen Tischstaffeleien hinter den Aufgaben sowie im Bücherregal.




Aufgaben mit mehrfacher Differenzierung wurden durch farbige Sichthüllen gekennzeichnet.





In den grünen Hüllen stecken die einfachen Aufgaben, in den gelben Hüllen die mittelschweren und in den roten Hüllen die anspruchsvolleren Aufgaben.





Damit auch nach der Herausnahme aus der Hülle noch erkennbar ist, um welchen Schwierigkeitsgrad es sich handelt, kennzeichnen die Anzahl der Planeten in der oberen linken Ecke den Schwierigkeitsgrad.





Häufig gibt es mehrere Schreibblätter für die Kinder zur Auswahl oder Malblätter wie hier im Bild.
Diese sind in den senkrechten Prospektständern und können frei gewählt werden.





Über der Aufgabenablage hängt die Portfolioübersicht. Diese Übersicht haben die Kinder in einem kleineren Format auch in ihrer Portfolio Mappe.




Die Portfolio Übersicht ist meines Erachtens nach sehr wichtig für die Kinder, um die Orientierung zu erleichtern.

Die weiteren Bilder zeigen nur Ausschnitte aus dem Gesamtarrangement an und müssen - so denke ich - nicht weiter kommentiert werden:








































Shoutbox

Captcha Abfrage



Birgit
Wo finde ich das Poster/ Merkkarte zum Abstand halten zwischen Wörtern?
HG
15.10.2018-10:18
Susanne
@Sophia: Datei speichern, mit der neuesten Version des acrobat readers öffnen - so wie intern beschrieben. :)
14.10.2018-14:32
Sophia
Hallo! Woran kann es liegen, dass sich das Material in schlechter Qualität offnet, d. h. die Bildkarten sind mit weißen Streifen durchzogen... Vielen Dank!

14.10.2018-14:19
Katharina
@Kathrin
Die Vorgänger-Nachfolger-Pinguine sind nicht aus dem Zaubereinmaleins! Wenn ich mich richtig erinnere dann stammen sie aus dem Blog "Materialwiese"! (Versuche es doch mal über die Suche bei grundscholblogs.de, vielleicht hilft das!?)

6.10.2018-12:31
Kathrin
Guten Abend! Ic bin auf der Suche nach den Vorgänger-Nachfolger-Pinguinen, die eine Kollegin hier gefunden hat. Ich habe viele tolle Sachen entdeckt, nur die Pinguine leider nicht. Kann mir jmd. weiterhelfen? Vielen Dank!

3.10.2018-20:16
Verena
einer liest beide texte und markiert die unterschiede ;)
2.10.2018-23:22
NameAnna
Kann mir einer erklären wie man mit Zwillingstexten arbeitet? Liest der Schüler beide oder soll das mit einem Partner gemacht werden? Danke! Liebe Grüße
26.9.2018-16:48
Ellen
@Sonja,
schau einfach mal unter DEUTSCH. Keine Verlinkung nutzen, sondern einfach herunterscrollen, dort findest du die Pommes-Wörter. :)
26.9.2018-6:50
Sonja
Hallo,
wo finde ich wohl die Pommes-Wörter (2013) finde?
25.9.2018-23:03
Katja
Liebe Susanne! Vielen Dank für die vielen tollen Materialien. Nun ist es der Herbstlegekreis, der mir ausgesprochen gut gefällt und demnächst im Unterricht Verwendung findet. Liebe Grüße Katja
25.9.2018-16:23
Kommentare
Annika Noé :
HalloIch würde mich sehr über die Vorlage der
...mehr
Simona Hrubá:
Ich möchte das Material gerne in der Schule
...mehr
Sandra Fogowitz:
Bitte schick mir den Download
...mehr
Sandra Fogowitz:
Wäre mir sehr geholfen damit
...mehr
Julia:
Liebe Susanne,das "Wer ist wer?" - Heftchen g
...mehr
Thalemann Pia:
Ich bräuchte die Faltblätter für Die vorschul
...mehr
Angelika Wörndl:
Das Material sieht sehr schön aus! Da ich für
...mehr
cathi:
Auch hier bin ich irgendwie zu doofden weg zu
...mehr
supre aber ich kann sienicht runter laden:
super aber ich kan sie nicht laden
...mehr
Tanja Maschewski:
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir die
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 1849
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 19841
ø pro Eintrag: 10,7
Online seit dem: 21.07.2008
in Tagen: 3743







Der Partnershop für Montessori-Material und Freiarbeit




www.montessori-material.de

Besucher des Zaubereinmaleins können
diesen Gutschein einlösen:


Zauber1x1

(5 Euro Gutschein ab 50 Euro Warenwert)