Ausgewählter Beitrag

Urheberrechtsverletzungen

Dies wird mein letzter Eintrag zu diesem unerfreulichen Thema sein - ehe ich das schöne erste Herbstwochenende genießen werde.

Was bisher geschah:

Gestern wurde ich freundlicherweise in die Facebookgruppe "Die erste Erste Klasse" aufgenommen.
Da ich selbst gerade ein erstes Schuljahr unterrichte, erhoffte ich mir neue Ideen und Anregungen.
Sofort fiel mir ein Post ins Auge, in dem eine Userin davon schrieb, sie habe Zaubereinmaleins Bilder benutzt. Das entsprechende Material fand sich schnell in einer hochgeladenen Word Datei.
Daraufhin sah ich mir die anderen Dateien in der Gruppe an und fand zahlreiche Urheberrechtsverletzungen.
Nicht nur das Zaubereinmaleins betreffend.

Mein erster Post in dieser Gruppe war ein Danke für die schnelle Aufnahme, aber auch der deutliche Hinweis auf die Urheberrechtsverletzung sowie die Aufforderung um schnellstmögliche Löschung, da ich ansonsten rechtliche Schritte einleiten würde.

Eine - nun bereits ehemalige - Administratorin der Gruppe reagierte schnell und löschte einige Dateien, schrieb mich an und entschuldigte sich.
Das fand ich ausgesprochen nett und bedankte mich öffentlich in der Gruppe für die schnelle Reaktion.

Anschließend schloss mich ein anderer Admin von der Gruppe aus.
Nicht nur mich, auch Valessa, die sich überhaupt nicht weiter geäußert hatte.

Bei über 2000 Gruppenmitgliedern blieb es aber nicht aus, dass uns die nachfolgenden Posts und Diskussionen offenbart wurden.

Die Personen, die die Urheberrechtsverletzungen begangen haben, haben sich bis dato in keiner Weise bei mir gemeldet oder gar entschuldigt.

Heute erfuhr ich dann von einer Dropbox dieser Gruppe und erhielt Zugang.
In dieser Dropbox befanden sich - zumindest noch heute morgen - zahlreiche Werke namenhafter Verlage, Zaubereinmaleins Inhalte aus dem internen Bereich, Bilder, die nicht genutzt werden dürfen  etc.

Ich habe die Gruppe nun bei Facebook gemeldet und auf die Urheberrechtsverletzung hingewiesen.
Gestern Nacht stand ich in einem unerfreulichen Austausch mit der Gruppenerstellerin.
Diese Gruppenerstellerin ist zudem die Kollegin einer anderen Hertener Grundschule, einer Nachbarschule unserer Schule sozusagen. Die Hertener Schulen haben alle einen kostenlosen Zugang zum internen Bereich des Zaubereinmaleins.
Um so größer ist mein Entsetzen, dass sich aus diesen Reihen eine Kollegin an den Werken "vergangen" hat.

Es gibt kein Schuldeingeständnis, sondern nur widersprüchliche Aussagen.
Die Gruppe sei lediglich zum Austausch gedacht, nicht zum Materialtausch - so schrieb man mir.
Warum dann die Dateien, die online waren - warum eine eigene Dropbox - erschließt sich mir nicht.
Die Gruppe würde gelöscht.
Ist sie bis dato nicht.
Man hätte nicht gewusst usw.


Ausreden.
Seit es 2010 hier im Zaubereinmaleins zu einem urheberrechtlichen Streit kam - man entsinnt sich vielleicht, er ging zu meinen Gunsten aus - ist das Thema in aller Munde.
Dass Werkstätten und Materialien namenhafter Verlage nicht online weitergegeben werden dürfen - das müsste nun wirklich jeder Kollege wissen.
Über das Urheberrecht wird man auch via Ministerium aufmerksam gemacht und es gibt diverse gute Broschüren darüber.

Ich habe mir erlaubt, die Admins aus dem internen Bereich zu entfernen.
Dass eine Administratorin nun noch ernsthaft nachfragt, warum ich den Zugang gelöscht habe, obwohl sie bezahlt habe, macht die Sachlage nicht besser.

Bis jetzt warte ich vergebens auf eine öffentliche Stellungnahme. Es wäre ein Leichtes gewesen, sich in den Facebook Posts der Zaubereinmaleins Seite oder hier in den Kommentaren zu äußern und sich zu entschuldigen.

Dies ist bislang nicht geschehen. Im Gegenteil. Man entfernte mich als Geschädigte aus der Gruppe und die Urheberrechtsverletzer sind nach wie vor Mitglied.
Mich macht ein derartiges Verhalten sprach- und fassungslos.

Aus diesem Grunde sehe ich mich gezwungen, rechtliche Schritte einzuleiten.

An dieser Stelle danke ich allen Usern, die mir den Rücken stärken, die Verständnis zeigen und sich solidarisieren.
Als Gruppenmitglied dieser besagten Gruppe hat man es selbst in der Hand, ob man durch Verbleib dieses Verhalten duldet.

Mir ist bewusst, dass es viele andere Gruppen gibt und viele weitere Dropbox Inhalte.
Dass es nun gerade diese Gruppe war, war reiner Zufall.
Ein weiterer und sehr unschöner Zufall eben, dass die Gruppenerstellerin mir persönlich bekannt ist.

Ich bin traurig und fassungslos!
Vielleicht traut sich ja endlich mal jemand der Betroffenen zu Wort.

Das wäre das, was wir von unseren Kindern erwarten würden!

Susanne Schäfer 24.09.2016, 10.55

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

45. von Kathrin

Liebe Susanne,
es ist unglaublich was du da schreibst. Ich selbst bin nicht bei Facebook und weiß nicht was da abgeht, aber es ist unglaublich was andere Leute mit deinen Materialien treiben!
Ich weiß deine Mühe sehr, sehr, sehr zu schätzen und verwende es sehr, sehr gerne im Unterricht!
Pass auf dich auf und lass dich nicht von solchen I.... zermürben!

Danke für deine Mühe und Arbeit!
Lieben Gruß aus Niederbayern!
Kathrin

vom 31.10.2016, 22.22
44. von Jenny

Liebe Susanne,
du leistet tolle Arbeit und unterstützt damit viele KollegInnen mit Anregungen, Bildern und so zahlreichem ansprechenden Material - für eine sehr geringe Anmeldegebühr, dass es mich fassungslos macht, von den Urheberrechtsverletzungen zu lesen.
Du erleichterst so vielen KollegInnen den Unterrichtsalltag! Lass dich nicht unterkriegen, du hast eindeutig die richtigen Schritte eingeleitet!
Danke, dass du deine Ideen und dein Material mit uns allen teilst!
Viele herzliche Grüße!

vom 21.10.2016, 09.23
43. von Anne

:( Das Material hier ist schon so günstig - das kann sich doch nun wirklich jeder leisten, der damit arbeitet. Reicht es denn nicht, in so Gruppen die Info weiterzugeben: "Guckt mal bei xy - da gibt es gutes (und günstiges) Material"?

vom 19.10.2016, 20.13
42. von Swantje

Wir verdienen gneug Geld, um uns einen einmaligen Zugang zu leisten.
Ich würde auch jährlich 20€ für diesen Zugang ausgeben.
Daher kann ich nicht nachvollziehen, wie man sich so ein Material erschleichen kann.
Wenn ich mir angucke wieviel sich manche Verlage für teilweise schlechtes Material bezahlen lassen, ist das eigentlich völlig unterbezahlt.

vom 11.10.2016, 17.29
41. von Ana

Liebe Susanne,

ich kann dein Entsetzen und deine Enttäuschung voll nachvollziehen!
Meine Kolleginnen und ich, wir sind dir für deinen Einsatz hier sehr dankbar! Wir nutzen das Zaubereinmaleins seit Jahren regelmäßig, mittlerweile auch als Schule- die EINMALIGEN 20 € Anmeldegebühr bzw. die überschaubaren Kosten für den Erwerb der Schullizenz sind wie ein Geschenk an motivierte LehrerInnen. Immer wieder fragen wir uns, wie du das alles schaffst und wo du all die schönen Ideen herholst- wir sind beeindruckt von deiner Arbeit!

Du hast die notwendigen, wenn auch unerfreulichen Schritte eingeleitet. Vielleicht hilft es dir, dich weniger zu ärgern, wenn du an uns übrige Kollegen denkst:
Wir erkennen, welch großartiges Angebot zu uns offerierst- dafür 1000 Dank!

Liebe Grüße

Ana


vom 09.10.2016, 12.20
40. von Grabowski

Hallo an alle Mitglieder dieser Seite, die sich immer wieder eine Menge Arbeit ersparen, weil hier so viel wirklich brauchbares Material zu finden ist:

Susanne schreibt in ihrem letzten Satz von den sozialen Kompetenzen, die ein verantwortungsvoller Pädagoge seinen Schülern vermitteln möchte. Es wäre doch wunderbar, wenn sich hier alle, die von dem Material profitieren, an die gegebenen Regeln des Umgangs halten. Dann passt es doch!


vom 04.10.2016, 21.14
39. von roswitha.beham@gmail.com

Liebe Susanne! Für einen so geringen Beitrag aus einer Fülle an Ideen, die in zeitintensiver, mühe- und liebevoller Arbeit entstehen, schöpfen zu dürfen, finde ich ein herzliches Dankeschön wert. Alles andere kann ich nicht verstehen und bin überrascht, dass man sich so mit fremden Federn schmückt und dann noch frech wird... Ich bewundere deine Lehrerinnen-Begeisterung und hoffe, dass sie nie verloren geht!

Liebe Grüße, Rosi

P.S. Würde meinen Beitrag jederzeit wieder bezahlen :ok: :ok:

vom 04.10.2016, 16.57
38. von Justmy2Cent

Liebe Frau Schäfer,

ich bin nur durch Zufall auf diesen Post gestoßen, aber ehrlich gesagt etwas verwundert, denn: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Auf Ihrer Internetseite findet sich einiges an Bildmaterial, welches nicht Lizenziert ist! Eine kurze Stichprobe hat etliche (Roh-)Bilddateien ergeben. Nur weil etwas gephotoshoppt und in eine Vorlage gepackt wird ist es noch lange nicht Ihr Bildmaterial, bzw muss trotzdem lizenziert werden...

Ich kann es gut verstehen, wenn sie sich aufgegen, wenn irgend wo Vorlagen von Ihnen getauscht werden (würde ich auch), ABER wenn das die Rechteinhaber des zum Teil von Ihnen verwendeten Bildmaterials in gleichem Maß machen würden, dann würde es Abmahnungen hageln, gerade da sie noch Profit aus DEREN Bildmaterial schlagen.

Von daher wundert es mich schon etwas, dass sie sich hier so auf das "hohe Roß" setzten.

vom 02.10.2016, 21.18
37. von Yvonne

Liebe Frau Schäfer!

Nur ein Wort zur Urheberrechtsverletzung: UNFASSBAR!

Ihr Material ist toll und ich benutze es sehr gerne! Dafür bin/war ich auch gerne bereit den Beitrag für den internen Bereich zu zahlen. Dieser ist um es nur kurz anzumerken auch sehr gering! Schade, dass es immer wieder "schwarze Schafe" gibt! Ihre Reaktion ist total nachvollziehbar und auch in der Form richtig!


vom 29.09.2016, 19.56
36. von Michelle

Liebe Susanne!
Ich bin ehrlich entsetzt darüber, wie sich andere "Kollegen" meinen benehmen zu können und was sich einige erlauben. Natürlich freut man sich als Lehrer (vor allem, wenn man wie ich nicht so talentiert ist im Herstellen so toller Materialien wie ihr) über Material und Anregungen. Aber wenn man schon so etwas verbockt sollte man wenigstens dazu stehen. Damit bricht man sich keinen Zacken aus der Krone und alles wäre gut gewesen, anstatt nur in Ausflüchte etc.zu fliehen und es damit nur schlimmer zu machen!
Deine Entscheidung und Handlung waren sehr gut und vernünftig!!!! :ok:

vom 28.09.2016, 13.19
35. von Franziska

Liebe Susanne,
ich habe mich vor Kurzem in besagter Gruppe angemeldet und bin durch deinem Post erst auf das Z1x1 aufmerksam geworden. Urheberrechtsverletzungen gehen gar nicht. Ich hab mich sofort für den internen Bereich angemeldet. Zur Gruppe kann ich nur sagen, dass sie gerade aufgelöst wird. Dies ist sicher nur ein geringer Trost für dich, falls überhaupt. Deine Arbeit ist Gold wert und ich bin dir sehr dankbar. Ich bin in meinem ersten LAA Jahr und froh über deine Anregungen. Vielen Dank! Ich steh voll hinter dir und deiner Entscheidung.
Nochmals danke für deine tolle Arbeit

vom 27.09.2016, 20.45
34. von Meli

Bitte, bitte weitermachen. Die Materialien sind wunderbar!! :ok: :)

vom 27.09.2016, 19.03
33. von Petra

Liebe Susanne
Ich finde das Verhalten anderer echt unmöglich. Das kann man nicht anders beschreiben.
Leider habe ich dieses Verhalten bei einigen Kollegen schon desöfteren bemerkt. Es wird einfach genommen, was da ist, ohne Rücksicht auf Verluste oder einmal zu fragen. Aufmunternde Worte kann ich nicht liefern, es ist einfach traurig und verletzend. Ganz liebe Grüße Petra

vom 27.09.2016, 18.15
32. von Sabrina

Liebe Susanne!
Ich finde deine Entscheidung gut!
Es ist absolut unglaublich, dass gerade Lehrer, welche doch Vorbildfunktion haben sollten, solch kriminelle Dinge tun!!!
Ich habe auch schon in einigen anderen Facebook-Gruppen zahlreiches Material von großen Verlagen in den Dropboxen gesehen.
Auf einen Kommentar zum Thema Urheberrechte hin, wurde ich auch aus den Gruppen geschmissen und beschimpft, dass eine Person doch nicht allen anderen den "Austausch kaputt machen könnte" etc.
Solche verqueren Moralvorstellungen bei studierten Menschen finde ich einfach unglaublich!

vom 27.09.2016, 11.45
31. von Kirsten

Liebe Frau Schäfer, liebe GrundschullehrerInnen,
ich habe mich vor einigen Jahren in erster Linie als Mutter hier angemeldet. Ich arbeite in einem anderen Feld mit Kindern und kann auch dafür hin und wieder Material gebrauchen, aber eher selten. Ich war damals so begeistert von diesen Materialien, dass ich mich angemeldet habe und auch immer wieder PRIVAT die Materialien mit meinen Kindern benutzt habe.
Leider habe ich auch so immer wieder die Anfragen von LehrerInnnen mitbekommen, das ein oder andere Material für sie zu entwerfen, verändern und/oder zuzuschicken. Da habe ich mich schon geärgert, dass so viele anscheinend es nicht schaffen die Nutzungsbedingungen zu lesen! Auch bin ich immer wieder entsetzt über die Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesen Postings...
Nun lese ich von großen Urheberrechtsverletzungen und dann auch noch die darauffolgenden Kommentare, das die ach so armen Lehrer ja die vielen teuren Materialien selber kaufen müssen und deshalb, und nur zum Wohle der armen Kinder - die Materialien online gestellt werden. In sehr vielen Berufen müssen die Menschen ihre Arbeitsmaterialien selber kaufen, z.B. Arbeitskleidung. Nach einigen Jahren hat jeder Lehrer einen gewissen Fundus auf den er zurückgreifen kann, vielleicht auch selber bearbeiten kann. Zudem gibt es genug günstiges oder sogar kostenloses gutes Material. Das ist sogar mir bekannt.
Die Verhaltensweise dieser Menschen entsetzt mich derart, dass ich mir ernsthaft Gedanken mache, wer da meine KInder unterrichtet!! Ich hoffe sehr, dass alle Beteiligten rechtliche Konsequenzen erfahren!

vom 27.09.2016, 10.09
30. von R.Winterbauer

Liebe Frau Schäfer,
ihr Material und ihre Arbeit ist genial und erfreut so viele Schülerinnen und Schüler. Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen, Das ist der pure Neid anderer. Ich und meine Kolleginnen stehen hinter ihnen. Liebe Grüße :)

vom 26.09.2016, 22.18
29. von Christina

Liebe Frau Schäfer,

es tut mir leid, dass Sie einen solchen Kampf kämpfen müssen. Es macht mich traurig, dass die Menschen, die Kindern richtiges Verhalten beibringen sollen, sich so verhalten.
Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen, sondern bleiben bei Ihrem geraden Weg! Ich freue mich, wenn ich weiterhin Ihre wunderbaren Materialien in meinem Unterricht nutzen kann und möchte mich herzlich dafür bedanken, dass Sie so viel einstellen!

vom 26.09.2016, 14.07
28. von Ali

Liebe Frau Schäfer,
ich teile Ihr Entsetzen und es tut mir wirklich leid, dass Sie damit noch so viel Stress haben!!!
Ich bin beeindruckt von der ganzen Arbeit, die Sie leisten. Nicht nur, dass Sie Schulleitung sind und eine Klassenleitung übernehmen. Sondern zusätzliche noch so viel Zeit in diese wundervollen Ideen und Materialien stecken, die Sie mit uns teilen.
Vielen Dank dafür!!!
Alles Gute für Sie und viel Erfolg bei diesem (überflüssigen -wenn Laute sich an Regeln halten würden-) Kampft!


vom 26.09.2016, 09.20
27. von Malzi

Liebe Frau Schäfer,
eigentlich haben Sie ja wirklich genug um die Ohren und jetzt müssen Sie sich auch noch mit solchen Dummheiten befassen. Das tut mir leid. Sie haben absolut recht, für Ihre Rechte zu kämpfen. Ich wünsche Ihnen in dieser Zeit viel Kraft und möchte noch sagen, wie sehr ich Ihre Arbeit, Ihren Elan und Ihre Ideen schätze.



vom 25.09.2016, 20.31
26. von Brigitte

Hallo Susanne!

Ich kann Deine Gefühle verstehen und bin über die Verletzungen des Urheberrechtes entsetzt. Wie passen solche Verhaltensweisen zu einem Pädagogen, der Kinder werteorientiert erzieht bzw. erziehen sollte?
Die von Dir geschilderte Unverfrorenheit und Dreistigkeit überrascht mich jedoch.
Bitte mach weiter und lass Dich nicht entmutigen!
Viel Kraft und alles Gute!


vom 25.09.2016, 12.27
25. von sisasu

Moin, ich bin immer wieder erschrocken, wie unbedarft einige Kollegen und Kolleginnen handeln und sich dann entschuldigen, dass sie die rechtlichen Grundlagen ihres Handeln nicht überblicken. Ganz nach dem Motto "Es hat mir keiner gesagt, dass ich nicht neben die Toilette pinkeln darf." Von jedem Sechzehnjährigen den wir in die Ausbildung entlassen, erwarten wir, dass er seinen Ausbildungsvertrag nicht nur gelesen sondern verstanden hat. Mit unserem höheren Ausbildungsstand sollten wir in der Lage sein, uns über Rechtsgrundlagen die wir nicht im Kopf haben zu informieren. Gerade wenn ich mich an die Öffentlichkeit wende und dies tue ich via Internet und Facebook, dann muss ich meines Handelns sicher sein. (Da ich es nicht ganz bin, lasse ich die Finger davon.)

Susanne ist so lieb und teilt ihre Arbeit (also ihr geistiges Eigentum) gegen einen sehr geringen Preis mit uns. Wie bei jedem Arbeitsheft, Lehrerband etc. unterliegt dies natürlich dem Copyright. Und ja, ich finde ihren Aufschrei berechtigt, auch eventuelle rechtliche Schritte.

Auch ich ärgere mich, dass von uns (Grunschul-) Lehrern fast erwartet wird, diverses selbst anzuschaffen. Und ich selber kaufe leider trotzdem vieles - meistens in der Hoffnung mir Stress oder Arbeitszeit zu sparen. Nur weil mich dieses nervt, gehe ich doch nicht in die Nachbarklasse und stibitze mir bei meiner Kollegin deren Sachen.

An dich liebe Susanne, vielen Dank für deine vielen Anregungen, Materialien und nicht zu vergessen die tollen Zeichnungen. Lass dir die letzten schönen Sommertage (zu mindestens in Norddeutschland) nicht vergrätzen.

vom 25.09.2016, 11.45
24. von alibert

Es ist hier wohl schon genug gesagt und diskutiert worden.
Mittlerweile weiß wohl ungefähr jeder (wenn er nicht ganz doof ist), was man im Urheberrecht darf und was nicht erlaubt ist. Und hier scheint alles "im großen Stil" getauscht und gemacht worden sein.
Diese Mentalität des "gratis immer noch mehr Wollens" finde ich erschreckend. Guter Unterricht hängt doch nicht von der Fülle an bunten Materialien ab. Und eigentlich gibt es genügend freie Materialien im Netz, wenn man nicht bezahlen möchte.
Mich haben in den letzten Jahren auch Kolleginnen immer wieder auf mein Material aus dem Zaubereinmaleins angesprochen. Einige wollten dann auch meine Zugangsdaten. Ich habe dann immer wieder die Hintergründe der Seite erklärt und geraten, sich selbst einen Zugang zuzulegen. Da war dann auch jeder einverstanden. 20 Euro - ein Schnäppchen, für das man nicht mal ein ordentliches Buch bekommt.
Hoffentlich bekommen auch die Verlage, die von diesem Tauschhandel betroffen waren, Wind von der Sache. Ich denke, spätestens dann hört sich dieses freche Vorgehen auf.
Ich bedanke mich bei Susanne herzlich für das Zaubereinmaleins und wünsche viel Gelassenheit und Mut, auch solche Dinge durchzustehen. LG
;) ;)

vom 25.09.2016, 10.25
23. von Angelika

Nadja, du ziehst das ganze gerade etwas ins Lächerliche. Lassen wir das einfach. Susanne wird schon wissen was zu tun ist!

vom 24.09.2016, 22.51
22. von Angelika

Die Kopiervorlagen müssen auch wieder bezahlt werden! Es geschieht nicht alles für die Kinder! Es geschieht mit Sicherheit auch noch viel aus Unwissenheit, auch wenn es einige nicht wahrhaben wollen. Ihr könnt doch nicht ernsthaft meinen, dass die KollegInnen Susanne gezielt schaden wollten. Ihr ist doch damals auch ein Fehler passiert.
Nadja, kannst du bitte mal einen Link zu freiem Material posten, das man auch weiter verändern,für seine Kinder anpassen und mit anderen teilen kann? Denn Susanne schreibt doch immer selbst, dass ihr Material für ihre Kinder/Schule konzipiert wurde.
Sie muss nicht zurückstecken, es ist nur die Frage, ob sich das alles lohnt. Wir waren alle nicht dabei, also woher wisst ihr, dass es als eigenes Eigentum ausgegeben wurde (es steht doch bei ihrem Material überall zaubereinmaleins dabei) bzw. es im GROSSEN Stil angeboten wurde. Bei den Uneinsichtigen können vielleicht wirklich nur rechtliche Schritte eingeleitet werden, sonst hoffe ich, dass noch einige Entschuldigungen eintrudeln und sich nun alle wieder etwas beruhigen.
Gute Nacht.

vom 24.09.2016, 22.48
Antwort von Susanne Schäfer:

Das ist falsch. Mir ist, wie geklärt werden konnte, KEIn Fehler passiert, sondern das Verschulden lag auf der anderen Seite.
Aus Unwissenheit lädt niemand ganze Verlagswserkstätten in eine Dropbox. Mal ehrlich. Ich glaube wirklich oft an das Gute im Menschen, aber dass das Hochladen und Weitergeben von ganzen Werkstätten, Büchern und Mappen nicht in Ordnung ist, das muss jeder Kollege wissen.

Unabhängig von den Urheberrechtsverletzungen, die das Zaubereinmaleins betreffen.
21. von Nadja

Ich will niemanden falsch verstehen. Ich finde nur das Argument an sich nicht richtig. Auch haben die armen Kolleginne ohne PC Kenntnisse nichts vom Materialtausch auf facebook.

vom 24.09.2016, 22.39
20. von Cubi

Ich wusste, dass einige mich missverstehen (wollen) werden. Wie gut, dass Susanne mich lange und gut kennt, so dass ich mir sicher bin, dass sie weiß, wie mein Statement gemeint ist.

vom 24.09.2016, 22.32
19. von Nadja

Andrea, das seh ich genau so! Seit wann kann man Eigentum anderer als eigenes ausgeben und im großen Stil fremde Materialien zum Download anbieten?! Das passiert nicht zum Wohl der Kinder. Es gibt genügend frei verfügbares, günstiges oder freies Material das KollegInnen verwenden können.
Und ich bin der Meinung, dass es egal ist! Manchmal dürfen die Kinder anderer LehrerInnen einem egal sein. Und die Bequemlichkeit oder das Nichtbeherrschen von Kolleginnen. Es ist das Eigentum von Frau Schäfer und Sie hat jedes Recht verärgert zu sein, rechtliche Schritte einzuleiten oder sonst was. Das es für jemandes Kinder ist, ist und bleibt dabei irrelevant!
Material ist für Kinder nicht besser oder schlechter mit anderen - lizenzfreien - Grafiken.
Wo kommen wir denn da hin wenn der Geschädigte zurückstecken muss, weil dafür haben jetzt andere Klassen auch schönes Material?!

vom 24.09.2016, 22.18
18. von

Es ist für mich nicht relevant, ob Material 1:1 übernommen , geteilt, verändert ... wurde, sondern dass LehrerInnen grundsätzlich in der Lage sind geistiges Eigentum zu klauen.
Wer den Computer nicht bedienen kann und / oder will kann auf genügend Kopiervorlagen zurückgreifen! Übrigens hat das nichts mit dem Alter zu tun.
Das Argument: Es geschieht ja alles nur für die Kinder empfinde ich als sehr beschämend und anmaßend.
Es ist entsetzlich, wie mit großer Selbstverständlichkeit mit geistigemund materiellem Eigentum von engagierten Menschen umgegangen wird!!!!!

Liebe Susanne, danke für deine Materialien und dein Engagement!!!! !!
Geistig unterstütze ich dich voll und ganz in deinem Tun rechtliche Schritte zu unternehmen!!!

Herzliche Grüße
Andrea aus dem Schwarzwald






vom 24.09.2016, 21.59
17. von Angelika

So wie ich es verstanden habe, wurde die Materialien nicht 1:1 übernommen, sondern von den KollegInnen weiterentwickelt und dann anderen KollegInnen zugänglich gemacht, somit haben die Kinder sehr wohl etwa davon und vielen Kollegen ist es nun mal nicht möglich den Computer zu bedienen. Wir haben auch einige ältere KollegInnen an der Schule, die mit dem Computer wenig vertraut sind und selbst keine Arbeitsblätter erstellen können!
Dass das bzgl Bildrechte nicht in Ordnung ist, ist jetzt hoffentlich allen klar und auch eine Entschuldigung wäre angebracht, aber nun gleich mit rechtlichen Schritten drohen, finde ich doch etwas befremdlich (ausgenommen die Kollegin der anderen Hertener Grundschule; da dürfte aber allgemein mehr im Argen liegen, da doch auch andere Sachen von anderen Schulen in der Nähe 1:1 übernommen wurden oder als eigene Ideen ausgegeben wurden, obwohl es Susannes waren, von daher kann ich hier nachvollziehen, dass es langsam reicht).

vom 24.09.2016, 20.59
Antwort von Susanne Schäfer:

Du ziehst falsche Schlüsse was die Hertener Schule angeht und ich finde Dein Statement befremdlich.
16. von Nadja

Liebe Frau Schäfer, liebe alle!
Ich verfolge das Thema schon seit einiger Zeit (ich bin jetzt doch seit vier Jahren oder so Internunser), ich bin immer wieder irritiert und schockiert wie dreist Leute sind. Meist poste ich dann nichts dazu, da mir normalerweise 5, 6 User zuvorkommen und ich nicht redundant zum xten-mal das gleiche schreiben will. Jetzt aber lese ich doch mit Befremden, das Kommentar, die Kollegen haben das nur für die Kinder getan?!
Dem ist ja nicht so!!!
Wenn jemand nicht so viel Geld hat oder ausgeben will und trotzdem etwas für die Kinder tun möchte, bastelt er/sie vielleicht Zauber-1x1 nach, oder macht screenshots von Bildern und verwende sie dann für eigene Sachen in der Klasse. Ist meines Erachtens auch fragwürdig (mir wärs auch zu blöd), aber bitte.
Nur was haben die Kinder davon, wenn in großem Stil Material getauscht wird?! Da geht es rein um Gier, um das grundsätzliche Haben wollen in der Geizgesellschaft. Immer mehr Menschen glauben, es steht ihnen prinzipiell zu, alles zu kriegen und das umsonst.
Ich versteh die Aufregung sehr gut und finde es nicht richtig mit dem Argument quer zu schießen.
Ich möchte an der Stelle nur sagen, dass seit ich damals durch Zufall auf das Zaubereinmaleins gestoßen bin, ich mich inspiriert davon auf den Weg gemacht habe zu einer ganz anderen Form der Arbeit... das hat einmal 20€ gekostet. Davon ahben meine Kinder eine ganze Lernwelt. Und wenn Kolleginnen das für ohre Kinder auch haben möchten, verweis ich sie hier her.

vom 24.09.2016, 20.42
15. von Angelika

Ich schließe mich Cubis Worten an und Susanne, du solltest wissen wie schlimm und kraftraubend es damals für dich war als es zu diesem urheberrechtlichen Streit kam (im Übrigen werden die neuen User davon nichts mitbekommen haben) Ich bin der Meinung, dass sich nun beide Seiten etwas beruhigen sollten, denn auch die KollegInnen, die dein Material geklaut haben, haben das vermutlich vor allem für die Kinder gemacht.
Es ist wirklich unglaublich, wie viel Geld wir für die Schule ausgeben und deshalb finde ich es auch etwas erschreckend wie hier nun gleich angeboten wird, dass man auch auf deiner Seite mehr spenden möchte. Auf einer anderen Seite muss man jährlich etwas bezahlen und da überlegt man sehr wohl, ob man das macht oder nicht. Ich werde das z.b auslaufen lassen bzw. nicht mehr erneuern (so wie du ev. zu wenig verlangt hast, finde ich es dort überteuert). Es ist nicht selbstverständlich, dass wir so viel für unsere SchülerInnen kaufen, genausowenig ist es selbstverständlich, dass du dein Material günstig weiter gibst, deshalb sollte man das mehr schätzen und dankbar sein! Ich finde du hast eine gute Entscheidung getroffen, als du dich dafür entschieden hast einen Unkostenbeitrag zu verlangen, weil man bei dir sehr wohl den Eindruck hat, dass es dir nicht um Geld, Macht oder Aufmerksamkeit geht, sondern dass du den Lehrern und somit auch den Kindern außerhalb eurer Schule helfen möchtest.
Vielleicht könntest du einen Spendenbutton wieder platzieren oder man kann dir als kleines Dankeschön auch wie in diversen andren Blogs Bücher etc. zukommen lassen.
Ich hoffe, du erhältst bald eine Entschuldigung und es haben trotzdem alle Beteiligten ein angenehmes und erholsames Wochenende! Die Wochen sind meist anstrengend genug, es lohnt sich nicht sich am Wochenende auch noch zu bekriegen!

vom 24.09.2016, 19.51
14. von cubi

Hallochen,
ich hoffe, ich streue jetzt keinen Sand ins Getriebe. Ich bin auch über diese Art von Raffgier und Hamsterei im Netz entsetzt. Ich bin seit x Jahren Internuser und kann vieles nicht nachvollziehen.
Nur, manchmal frag ich mich tatsächlich, wo eigentlich diese Selbstverständlichkeit herkommt, dass wir Lehrer für unsere Arbeit immer alle Materialien selbst bezahlen müssen. Es geht jetzt ausdrücklich nicht um SusesZ1x1. Ich find auch schlimm, was da von "Kolleginnen" mit ihrem Eigentum veranstaltet wird. Aber trotzdem nehm ich das mal als Anlass, um zu fragen, aus welchem Grund viele so dermaßen selbstlos ihr hart erarbeitetes Gehalt wieder in die Schule tragen. Ich hab das früher auch ohne darüber nachzudenken gemacht, ich fand es ganz logisch, dass ich das so möchte und hab es bestellt, gekauft, bezahlt ... Die glücklichen Kinder, die schöne Schulstube ... Aber wieso eigentlich? Es ist trotz allem unser Beruf und ja, ich weiß auch, dass kein Geld da ist und wenn es doch aber ... nur, wir zeigen unseren Arbeitgebern damit natürlich auch, dass wir es mitmachen, das Spiel.
Ich sag es nochmal, ich will damit nicht dazu aufrufen, Susannes Bilder oder Material zu klauen ...Ich denke auch, da ist eine große Entschuldigung fällig. Nur wird die von feigen Personen ja nie kommen, kennt man ja.
Ich kann mir nur einfach vorstellen, dass eventuell auch - mal abgesehen von den Dieben, die sich da mit fremden Federn brüsten und Straftaten begehen . auch einige darunter sind, die es leid sind, dass sie für Berufsausstattung selbst immer wieder zahlen müssen ...
Nachdenkliche Grüße


vom 24.09.2016, 19.14
13. von Armean Cristina

Ich habe mich eingeschrieben auf dieser Seite weil ich selbst Lehrerin bin und Hilfe brauchte fur meine Vorbereitungsklasse.Habe mich auch eingelogt und habe gedacht dass ich es richtig gemacht habe.Ich will auch zahlen ,wollte nichts falsches machen.Ich bitte um Verzeihung wenn ich etwas falsch gemacht habe.Vielleicht sagen sie mir wie ich mich richtig anmelden kann.Danke fur ihr Verstandniss Cristina Armean

vom 24.09.2016, 18.56
12. von susn

Hall Frau Schäfer,

ich nutze seit Jahren Ihre wundervoll erarbeiteten Materialien, für welche ich sehr dankbar bin. Was Sie insgesamt leisten ist der Wahnsinn- meinen Respekt haben Sie dafür. Es ist mehr als schade, dass es Menschen gibt, die Ihre Arbeit nicht würdigen und derartig respektlos mit Ihnen umgehen. Man muss mich wahrlich nicht wundern, wenn die Anzahl der Blogs aufgrund solcher Vorkommnisse abnimmt. Bitte lassen Sie sich nicht unterkriegen. Kämpfen Sie für Ihre Rechte und denken Sie daran: Es sind nicht alle so!
Ein sonniges, ruhiges Wochenende für Sie!

vom 24.09.2016, 17.02
11. von Gurkenkönig

Ich hoffe, dieses Geschehen hat jetzt viele empört und wachgerüttelt!
Susanne, ich wünsche dir viel Kraft und dass du deine Fröhlichkeit darüber nicht verlierst! Bedenke: "Lächeln ist auch eine Art, die Zähne zu zeigen!!!"
Weiter so! Schreite mutig voran!

vom 24.09.2016, 16.51
10. von Sophia

Liebe Frau Schäfer,
Ich freue mich sehr über Sie und andere engagierte GrundschullehrerInnen, die so großzügig sind, ihr Material und ihre Zeit mit anderen zu teilen. Ohne Zusammenarbeit wäre die Arbeit von uns Lehrern sehr viel anstrengender. Natürlich freue ich mich über jedes kostenlose Material, dass ich mir problemlos aus dem Internet ziehen kann. Wenn - wie in Ihrem Fall - aber ein symbolischer (!) finanzieller Beitrag verlangt wird, bin ich mehr als bereit, ihn zu bezahlen, und kommuniziere das auch Kollegen so. Sprich - wer schönes Material vom Zaubereinmaleins bei mir sieht, dem empfehle ich die Anmeldung bei Ihnen. Ich sehe darin eine Wertschätzung Ihrer Arbeit. Es tut mir sehr leid, dass es offensichtlich Kollegen gibt, die dazu offensichtlich eine andere Einstellung haben.

vom 24.09.2016, 15.48
9. von Simi

Liebe Susanne,

Was ich in letzter Zeit hier im Netz erlebe, stimmt mich sehr traurig und nachdenklich. Warum gibt es nur so viele raffgierige und unverschämte Grundschullehrer... Ich meine hier geht es ja nicht um kleine Verletzungen der Urheberrechte, die jedem mal passieren können.
Die Folgen, dass tolle Blogs schließen scheint keiner vorher zu bedenken. Aber meckern, jammern und betteln können sie dann um so besser...
Ich wünsche Dir viel Kraft und ermutige auch rechtlich vorzugehen.
Außerdem fordere ich alle auf ruhig mal wieder einen kleinen Geldbetrag an das Zaubereinmaleins zu überweisen. Das kann man nicht nur mit dem Spendenbutton sondern auch mit einer klassischen Überweisung :) :) ;) so werde ich das jetzt mal wieder tun.
Allen ein sonniges Wochenende.
Liebe Grüße
Simi

vom 24.09.2016, 14.08
8. von Pitti

Hallo Susanne,

ich bin entsetzt - ebenso fassungslos, wie unverfroren und dreist doch Kollgn. sein können. Man muss sich echt fremdschämen!!! Anstand und Respekt scheint in unserem Berufsbild stetig zu verschwinden - TRAURIG!!!
Deinen Unmut kann ich sehr gut nachvollziehen und wünsche dir viel Kraft sowie Erfolg bei deinem Vorhaben!
Vielleicht solltest du den geringen Beitrag doch wesentlich erhöhen! Dein tolles Material ist viel mehr wert!!!
VG

vom 24.09.2016, 13.20
7. von Manuela

Liebe Susanne,
ich habe damals die 20€ gerne bezahlt und würde das auch jährlich tun. Ich habe schon so viel von deinen tollen Materialien erfolgreich im Unterricht eingesetzt. Ich hätte unfassbar viel mehr Geld ausgeben müssen, wenn ich vergleichbares Material bei Verlagen hätte kaufen müssen. Wir Lehrerinnen verdienen ja nun nicht sooo schlecht, als dass wir zu solch unkollegialen und in meinen Augen kriminellen Methoden greifen müssen. Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen.
Ich bin auch Schulleiterin mit eigener Klasse und habe mich schon oft gefragt wie du das zeitlich stemmst. Mal abgesehen von deinen grandiosen Ideen Liebe Grüße Manuela

vom 24.09.2016, 12.48
6. von Sabrina Winter

Hallo Susanne,
es ärgert mich auch immer wieder, wenn ich davon lese. Wie du schon schreibst, bist du ja lange nicht die Einzige.
Es ärgert mich, dass andere ehrlich den Beitrag zahlen und das Materialangebot nutzen, andere ihre Zugänge aber zahlen. Auf lange Sicht wird es dann keinen regen Materialaustausch mehr im Netz geben.
Ich hoffe, du erreichst dein Ziel und drücke dir die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.
Viele Grüße

vom 24.09.2016, 12.34
5. von LariMareen

Liebe Susanne,
auch ich war ziemlich fassungslos, als ich in diesen Facebookgruppen gesehen habe, welche Materialien namenhafter Verlage einfach kopiert und weitergegeben werden. Ich kann deinen Ärger gut nachvollziehen und wundere mich sehr über das Verhalten der Admins.
Du hingegen hast dich sehr fair und geduldig verhalten, den Verantwortlichen mehrere Chancen gegeben, die Lage friedlich zu klären. Andere wären hier schon viel schneller rechtliche Wege gegangen. Das finde ich wirklich toll von dir.
Helfen kann ich dir leider nicht, aber kommentarlos wollte ich hier auch nicht "vorbei lesen". Ich kann dein Handeln absolut nachvollziehen.
Alles Gute und viel Erfolg!
Lari

vom 24.09.2016, 12.19
4. von Gerlinde

Ich nutze einige deiner tollen Sachen für meine Kindergartengruppe und würde auch mehr dafür bezahlen! Leider ist das mit dem Verletzen des Urheberrechts überall so. Mein Sohn ist Fotograf und kann ein Lied davon singen.Unbedingt dagegen vorgehen!!!!!Auch wenn es an deinen Nerven zehrt!
Halte durch und erhöhe die Kosten!
Liebe Grüße

vom 24.09.2016, 11.39
3. von Carmen

Unfassbar ich wünsche Ihnen gute Nerven. Ich bin so dankbar für das tolle Material.


vom 24.09.2016, 11.34
2. von mrssandy

Liebe Susanne, zuallererst bin ich auch wie du fassungslos, die Dreisheit mancher Personen ist nicht zu überbieten und besonders traurig ist ja das ganze, da wir alle Vorbilder für unsere Schüler sein sollten. Es lebe die egozentrische Ellenbogengesellschaft ....
Nachdem ich ja Optimist bin wünsche ich dir von ganzem Herzen dass die betreffenden Personen noch Rückgrad und Charakter zeigen und es eine Lösung gibt. Alles Gute!!!!

vom 24.09.2016, 11.32
1. von Jutta Geiger

Hallo,
ich kann dich so gut verstehen! Deine Arbeit und die anderer wie Valessas ist so umwerfend und bringt mich immer wieder auf neue Ideen oder gibt mir einen Gedankenstoß, um mal etwas anderes zu versuchen. Wie man so dreist sein kann, so gedankenlos mit euren Urheberrechten umzugehen, macht auch mich fassungslos und traurig. Meistens fühlen sich diese dreisten Leute auch noch im Recht und sehen vor lauter ICH gar nichts mehr. Und oft sind sie auch noch so laut in ihrer Dreistigkeit. Letztlich führt das oft zur Resignation der "Guten" und dann kocht wieder jeder nur an seinem eigenen Süppchen. Ich hoffe, ihr findet Dinge, die euch wieder aufmuntern. Ich wünsche mir, dass die betreffenden Personen ihr Unrecht einsehen. Diese "Ich-war-das-nicht-und-überhaupt-und-sowieso-Haltung" sollte eigentlich wirklich den Kindern vorbehalten sein. Alles Liebe, Jutta Geiger!

vom 24.09.2016, 11.26


Shoutbox

Captcha Abfrage



DV
Liebe Susanne,
Ihren Humor und Ihre guten Nerven hätte ich gerne. Sie sind genial!
20.3.2019-17:38
Tetzlaf
Ich möchte nun auch gern mal ein Danke hinterlassen. Eigendlich nur auf der Suche nach Kamichibai-Bildern bin ich mal hier geladet - nun schaue ich regelmäßig rein. Einige ihrer Materialien sind auch wirklich toll für den Kindergarten. Als Erzieherin verwende ich besonders gern diese DAZ-Kärtchen oder auch ihre Konzentrationsheftchen. Auch für meine eigenen Kinder habe ich schon das ein oder andere gefunden. Daher: Vielen Dank für ihre Materialien! :ok:
8.3.2019-18:27
GSKL
Gibtes die tollen Assoziationsbilder noch irgendwo hinterlegt? Sie waren für Reflexionen so toll geeignet. Für eine kurze Antwort wäre ich dankbar.
6.3.2019-16:24
Isa
Liebe Susanne!
Vielen lieben Dank für deine großartigen Materialien!!! Ich konnte damit schon oft meinen Unterricht bereichern und bin dankbar für Menschen wie Dich, die sich so viel Arbeit machen und diese mit uns teilen. (Und ja ich bezahle dafür auch gerne einen kleinen Betrag.)
Also DANKE, mach weiter so!!!! :ok:
Viele liebe Grüße, Isa
3.3.2019-6:32
Won
Wollte einfach nur mal ein "DANKE" da lassen :)
27.2.2019-6:57
Christel
Hallo Susanne,
ich bin seit vielen Jahren begeistert von deiner Arbeit und dem Zaubereinmaleins, musst du dir solche Kommentare bieten lassen?
Was wollen die Menschen auf deiner Seite, wenn sie dich so beschimpfen, sie werden doch sicher nicht gezwungen hier zu sein, oder?
Ganz liebe Grüße, zurzeit aus Chiang Mai, Thailand!
:)
23.2.2019-15:01
andrea
Hallo, liebe Susanne, danke erst einmal für die wunderbaren Materialien!!! Ich bin gerade auf der Suche nach der Übersicht der Ziffern bzw. deren Schreibweise. Gibt es die nicht mehr? LG
23.2.2019-6:56
u.f.
und ja, ich weiß, dass man Matthäus mit zwei t schreibt :D
22.2.2019-21:11
u.f.
@T.
Mathäus 7,6
22.2.2019-21:07
andrea
Hallo, liebe Susanne, danke erst einmal für die wunderbaren Materialien!!! Ich bin gerade auf der Suche nach der Übersicht der Ziffern bzw. deren Schreibweise. Gibt es die nicht mehr? LG
22.2.2019-19:09
Kommentare
Anika :
Ich hätte gerne die tollen Karten
...mehr
Viktoria:
Hallo,der Legekreis ist wirklich super toll g
...mehr
Josefa Bachner:
Freue mich immer wieder über eure guten Ideen
...mehr
Fabienne:
Sehr schön.. Wie kann ich diese Vorlage downl
...mehr
Julia Pum:
Da ich noch Studentin bin freue ich mich imme
...mehr
Irina:
Liebe Susanne,Ich würde auch gerne das Projek
...mehr
Ulla Neukam:
Tolles Material! Würde ich gerne bei meinen D
...mehr
Ronda:
Hallo Susanne,wann gibt es denn wieder neue S
...mehr
Julie von der Heyden:
Liebe Frau Schäfer,ich würde das Material zum
...mehr
Melanie:
Der Legekreis sieht super aus, würde ihn sehr
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 1894
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 20914
ø pro Eintrag: 11
Online seit dem: 21.07.2008
in Tagen: 3896







Der Partnershop für Montessori-Material und Freiarbeit




www.montessori-material.de

Besucher des Zaubereinmaleins können
diesen Gutschein einlösen:


Zauber1x1

(5 Euro Gutschein ab 50 Euro Warenwert)